Wolodymyr Selenskyj: Frontbesuch im Raum Saporischschja

Wolodymyr Selenskyj im Raum Saporischschja
Wolodymyr Selenskyj im Raum Saporischschja Copyright Efrem Lukatsky/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Efrem Lukatsky/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj besuchte den Raum Saporischschja, traf unter anderem mit Rafael Grossi von der Atomenergiebehörde der Vereinten Nationen zusammen.

WERBUNG

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat bei einem Frontbesuch im Raum Saporischschja Orden verliehen und wurde vor Ort über den Stand der Gefechte in Kenntnis gesetzt.

Er traf ebenfalls im Süden des Landes mit Rafael Grossi, den Leiter der Atomenergiebehörde der Vereinten Nationen. Nahe der Stadt Saporischschja liegt das größte Kernkraftwerk Europas. Die Anlage wird von russischen Einheiten gehalten, Grossi und sein Stab werden das Werk in dieser Woche begutachten.

Erst vor rund drei Wochen schlugen unweit der Reaktoren Geschosse ein, daraufhin musste auf die Notstromversorgung zurückgegriffen werden.

In Slowjansk in der Oblast Donezk kamen in den Morgenstunden des ersten Arbeitstages der Woche zwei Menschen bei einem russischen Raketenangriff ums Leben. Das melden die ukrainischen Behörden.

Bachmut: Aufnahmen sollen Verwüstung zeigen

Die ukrainische Armee veröffentlichte Aufnahmen, die die Verwüstung der Stadt Bachmut zeigen sollen. Wann die Bilder aufgenommen worden, blieb unklar. Die Schlacht um Bachmut hält seit rund sieben Monaten an. Russische Einheiten, darunter auch Kämpfer des Söldnerunternehmens Wagner, kontrollieren weitgehend das Umland, haben aber den Ring um Bachmut bisher nicht schließen können.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

IAEA: Gefahr nuklearen Unfalls in Saporischschja "weiterhin sehr real"

"Das darf nicht passieren": AKW Saporischschja von drei Drohnen getroffen

Krieg in der Ukraine: Trump will Kiew zur Abgabe von Gebieten an Russland zwingen