EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Hangrutsch in Hörbranz: Erhöhte Gefahr bei Regen

Bäume kamen bei dem Erdrutsch zu Schaden
Bäume kamen bei dem Erdrutsch zu Schaden Copyright ORF / EBU (Videostandbild)
Copyright ORF / EBU (Videostandbild)
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Hörbranz in Vorarlberg kam es auf einer Breite von rund 150 Metern zu einem Hangrutsch. 39 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

WERBUNG

Aufgrund eines Hangrutsches in Hörbranz in Vorarlberg sind mehrere Häuser geräumt worden. Zu Gebäudeschäden kam es aber nicht. 39 Menschen wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht.

Die sich auf einer Breite von rund 150 Metern bewegenden Landmassen ließen Bäume umknicken. Die Lage am betroffenen Hang wird mit Hilfe einer Drohne überwacht. Zusätzliche Gefahr besteht, sollte Regen auf das Gebiet niedergehen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zahl der Todesopfer steigt auf 10: Hurrikan Beryl fegt über Jamaika

Zum fünften Mal seit Dezember: Spektakulärer Vulkanausbruch auf Island

8000 Menschen evakuiert: Papua-Neuguinea erwartet weiteren Erdrutsch