EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Markt in ukrainischer Stadt Kostjantyniwka beschossen: 17 Tote

Aufräumarbeiten nach dem Angriff auf Kostjantyniwka
Aufräumarbeiten nach dem Angriff auf Kostjantyniwka Copyright Associated Press (Videostandbild)
Copyright Associated Press (Videostandbild)
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der ukrainischen Stadt Kostjantyniwka wurde ein Marktplatz beschossen: Mindestens 17 Menschen wurden getötet, melden die Behörden.

WERBUNG

In der ukrainischen Stadt Kostjantyniwka sind durch russischen Beschuss 17 Menschen getötet worden. Mehr als 30 weitere erlitten Verletzungen. Das gab das Innenministerium nach dem Abschluss der Rettungsarbeiten bekannt.

„Durch die Artillerie russischer Terroristen wurden in der Stadt Kostjantyniwka in der Region Donezk 16 Menschen getötet. Leider könnte die Anzahl der Toten und Verletzten noch steigen", äußerte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj.

Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft wurden 20 Geschäfte sowie Stromleitungen, ein Verwaltungsgebäude und ein Mehrfamilienhaus beschädigt. Das durch die Explosionen ausgelöste Feuer wurde gelöscht.

Kostjantyniwka liegt in der Oblast Donezk im Osten des Landes. Die seit Monaten heftig umkämpfe Ortschaft Bachmut liegt rund 30 Kilometer entfernt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Barbarischer Angriff" auf belebten Markt

Einsturz in Belgorod: Rettungshelfer beinahe erschlagen

Vermehrte russische Angriffe bei Charkiw: Wowtschansk wird evakuiert