EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

"Earth Hour" dieses Jahr am 25. März

Nächtlicher Sternhimmel, ganz ohne Lichtverschmutzung
Nächtlicher Sternhimmel, ganz ohne Lichtverschmutzung Copyright Greg Rakozy
Copyright Greg Rakozy
Von Maeve Campbell
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die vom World Wildlife Fund organisierte 60-minütige Earth Hour findet dieses Jahr am 25. März statt. Der WWF gibt auch Tipps, wie man sich beteiligen kann.

WERBUNG

Eine Stunde lang das Licht ausschalten - eine einfache Idee, die dieses Jahr wieder Millionen Menschen zusammenbringen wird, um die "Earth Hour" zu feiern.

Das vom World Wildlife Fund (WWF) organisierte 60-minütige Event für unseren Planeten findet dieses Jahr am 25. März statt.

Die Earth Hour vereint seit 2007 Menschen in mehr als 190 Ländern der Welt.

Dieses Jahr werden am letzten Samstag im März Städte, Gemeinden und Unternehmen zwischen 20.30 und 21.30 Uhr Ortszeit ihre Lichter ausschalten, um ihre Sorge um und ihre Unterstützung für den Planeten zu demonstrieren.

In den vergangenen Jahren wurden zum Beispiel die Lichter auf dem Eiffelturm in Paris, dem Opernhaus in Sydney und der antiken Akropolis in Athen ausgeschaltet.

Der WWF fordert dazu auf, nicht nur das Licht auszuschalten, sondern sich auch anders an der Förderung des Klimaschutzes zu beteiligen.

20 Möglichkeiten, wie Sie mitmachen können:

  • Schalten Sie alle Lichter aus
  • Essen Sie im Dunkeln
  • Hören Sie einen Podcast
  • Machen Sie eine lange Nacht mit Brettspielen oder Lesen bei Kerzenlicht
  • Verbessern Sie Ihr Wissen über den Klimawandel
  • Sehen Sie sich ein Lehrvideo an
  • Zelten Sie in Ihrem Garten oder Wohnzimmer
  • Sammeln Sie Müll in Ihrem örtlichen Park auf
  • Entrümpeln Sie Ihren Kleiderschrank und spenden Sie für wohltätige Zwecke
  • Ersetzen Sie nicht umweltfreundliche Gegenstände in Ihrem Haus durch nachhaltige Alternativen
  • Üben Sie fotografieren bei Nacht
  • Installieren Sie energieeffiziente Glühbirnen in Ihrem Haus
  • Machen Sie einen Spaziergang im Freien
  • Nutzen Sie Google Lens, um mehr über Pflanzen und Tiere in Ihrer Umgebung zu erfahren.
  • Versuchen Sie sich in der Sternenbeobachtung
  • Gehen Sie im Wald baden
  • Meditieren Sie im Freien
  • Beobachten Sie Vögel von Ihrem Fenster aus
  • Sortieren Sie Ihr Recycling
  • Nehmen Sie an einer Earth Hour Veranstaltung in Ihrer Nähe teil
Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Energiesparen: Earth Hour taucht Wahrzeichen weltweit in Dunkelheit

Klimawandel: Experten sehen 2023 im Trend und wohl wärmer als Vorjahr

8 Milliarden Menschen - welche Auswirkung hat die Weltbevölkerung auf den Klimawandel?