EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Hitzerekorde in Europa: Was sind die höchsten Temperaturen aller Zeiten in europäischen Ländern?

Der Klimawandel führt zu immer häufigeren extremen Wetterereignissen.
Der Klimawandel führt zu immer häufigeren extremen Wetterereignissen. Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von Ian Smith
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Europa ächzt unter der anhaltenden Hitze. Doch was sind die höchsten Temperaturen, die je auf dem Kontinent gemessen wurden? Und wie werden die Rekorde überprüft?

WERBUNG

Große Teile Südeuropas werden von einer intensiven und lang anhaltenden extremen Hitzeperiode heimgesucht.

In Griechenland, Spanien und Italien lagen die Temperaturen in den letzten Wochen regelmäßig bei über 40 °C, auch in Zukunft ist mit vergleichbaren Temperaturen zu rechnen.

Diese extreme Hitze bringt eine Reihe von Problemen mit sich, von Waldbränden, Dürren und Wüstenbildung bis hin zu hitzebedingten Todesfällen. Wissenschaftler:innen und Klimaexpert:innen warnen davor, dass extreme Wetterereignisse als Folge des Klimawandels rapide zunehmen.

Da die Hitze in diesem Sommer in Europa weiter anhält, könnten Temperaturrekorde gebrochen werden.

Wie hoch ist die Rekordtemperatur in Europa?

Die derzeit höchste in Europa gemessene Temperatur beträgt 48,8 °C. Sie wurde in der Nähe der Stadt Syrakus auf der italienischen Insel Sizilien im Jahr 2021 gemessen. Die Extremtemperaturen zwangen das ganze Land, den Notstand auszurufen.

Zuvor hielt Griechenland 44 Jahre lang den Hitzerekord in Europa. Im Jahr 1977 wurde in Athen eine Temperatur von 48°C gemessen.

Auch in anderen Teilen Südeuropas wurden Temperaturen jenseits der 45°C-Marke geknackt. In Portugal waren es 2003 in der kleinen südöstlichen Stadt Amareleja 47,3 °C. In Spanien wurden im Jahr 2021 Temperaturen von 47,6 °C gemessen.

Das vergangene Jahr war in Spanien das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1961 und auch das sechsttrockenste - und das, obwohl das Wetterphänomen La Niña, das die Meeresoberfläche des Pazifik abkühlt, die globalen Durchschnittstemperaturen leicht absenkte.

Island hat mit 30,5 °C im Jahr 1939 den "kältesten" Höchstwert in Europa.

Irland hält mit 33,3 °C den zweitkältesten Höchsttemperaturrekord. Dieser wurde 1887 aufgezeichnet und ist der einzige Hochtemperaturrekord in Europa aus dem 19. Jahrhundert.

Es ist davon auszugehen, dass in naher Zukunft in Europa weitere Hitzerekorde gebrochen werden.

Einem Bericht zufolge, der Anfang des Jahres von der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) der Vereinten Nationen und dem europäischen Copernicus-Netzwerk veröffentlicht wurde, hat sich Europa seit den 1980er Jahren doppelt so stark erwärmt wie der globale Durchschnitt.

18 der europäischen Hitzerekorde wurden nach Angaben der WMO seit 2010 verzeichnet.

Wie werden Temperaturrekorde aufgezeichnet und überprüft?

Obwohl sich die Rekorde in den letzten 13 Jahren häufen, ist es nicht einfach, sie zu überprüfen.

Die WMO betreibt ein globales Archiv für Wetter- und Klimaextreme, in dem Aufzeichnungen zu Temperatur, Luftdruck, Niederschlag, Hagel, Trockenheit, Wind, Blitzschlag und wetterbedingter Sterblichkeit erfasst werden.

WERBUNG

Diese Daten zu erfassen, erfordert Zeit. Die Organisation muss sich an den nationalen Wetterdienst des betreffenden Landes wenden, um Informationen über die verwendeten Geräte und die Beobachtungspraktiken zu erhalten.

Ein Expertenausschuss prüft diese Daten anschließend im Laufe von sechs bis neun Monaten. Danach gibt der Ausschuss eine Empfehlung an den Berichterstatter für Wetter- und Klimaextreme der WMO ab, der den Rekord entweder in das Archiv aufnimmt oder ihn ablehnt.

So wurde zum Beispiel der europäische Temperaturrekord in Sizilien im Jahr 2021 aufgezeichnet und vorläufig akzeptiert, aber erst diese Woche von der WMO bestätigt.

Was ist die heißeste jemals aufgezeichnete Temperatur?

Die Agentur prüft auch ältere Rekorde. Der derzeitige Weltrekord für die höchste Temperatur liegt bei 56,7 °C im Death Valley in den USA am 10. Juli 1913.

WERBUNG

Jahrelang galten angebliche 58 °C, die 1922 in Libyien gemessen wurden, als Weltrekord. Ein WMO-Team untersuchte jedoch die Messung zwischen 2010 und 2012 und erklärte sie für ungültig.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Praktisch niemand auf der Erde ist entkommen": 98 % der Weltbevölkerung in diesem Sommer der globalen Erwärmung ausgesetzt

WWA verdeutlicht: Zusammenhang zwischen derzeitiger Hitze und Klimawandel

Wie man die Hitze besiegt: Auf in den kühlen Norden Europas