EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

EU-Haushaltsgipfel in der Sackgasse

EU-Haushaltsgipfel in der Sackgasse
Copyright Euronews
Copyright Euronews
Von Stefan Grobe
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Staats- und Regierungschefs der EU sind auch nach Beratungen bis in den frühen Fraitagmorgen keinen Schritt weiter gekommen, eine Budget-Vereinbarung zu finden.

WERBUNG

Brüssel ist in der Sackgasse.

Die Haushaltsgespräche auf dem EU-Gipfel wurden nach Beratungen bis in den frühen Morgen ergebnislos vertagt.

Der niederländische Ministerpräsident zeigte sich kurz angebunden.

Frage: "Was gibt es Neues?"

"Nicht viel. Wir bewegen uns im Schrittempo."

Weiterhin stehen sich die reichen Nettoeinzahler des Nordens und die ärmeren Nettoempfänger des Südens und Ostens kompromisslos gegenüber.

Zusätzlichen Druck übte das Europäische Parlament aus, das einer Haushaltsvereinbarung zustimmen muss.

David Sassoli, Präsident des Europäischen Parlaments:

Die Haltung des Parlaments sei klar. Sollte den Entwurf nicht akzeptabel sein, gebe es dafür keine Mehrheit.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

EU-Budgetstreit: Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel

Nach EU-Gipfel: Grüne/EFA kritisiert "nationale Egoismen"

The Brief from Brussels: Das Ringen um den EU-Haushalt