EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Fahrrad in New York
Zuletzt aktualisiert:

Video. Segnung von Fahrrädern in New York - der etwas andere Gottesdienst

Hunderte Radfahrer und Radfahrerinnen aus New York City haben am vergangenen Samstag ihre Räder die Stufen empor in die Kathedrale St. John the Divine getragen. Sie waren zu der besonderen Messe gekommen, um an der jährlichen Segnung der Fahrräder teilzunehmen. 

Hunderte Radfahrer und Radfahrerinnen aus New York City haben am vergangenen Samstag ihre Räder die Stufen empor in die Kathedrale St. John the Divine getragen. Sie waren zu der besonderen Messe gekommen, um an der jährlichen Segnung der Fahrräder teilzunehmen. 

Es ist eine 25 Jahre alte Tradition, bei der Radler und ihre Gefährte vom Pfarrer mit Weihwasser besprüht und gesegnet werden. Der kirchliche Segen soll ihnen helfen, dass sie sicherer im Straßenverkehr unterwegs sind.

Viele Radfahrerinnen und Radfahrer hatten noch ihre Helme auf dem Kopf - und es waren auch einige Kinder mit kleinen Rollern dabei, die ebenfalls gesegnet wurden.

St. John the Divine in Manhattan gilt mit ihren 47 000 m² als eine der größten Kathedralen der Welt. Sie liegt im Stadtteil Morningside Heights - weniger als 500 Meter vom Central Park entfernt.

Die Kathedrale von Saint John the Divine hat sieben Kapellen, die als "Chapels of the Tongues" bekannt sind: Ambrose, Ansgar, Boniface, Columbia, James, Martin und Savior. Jede dieser Chapels steht für eine Gruppe von Einwanderern, die über Ellis Island nach New York kamen, als die Kathedrale 1892 eingeweiht wurde.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG