Polizei geht gegen kasachische Opposition vor

Polizei geht gegen kasachische Opposition vor
Copyright AFP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nachdem die Regierung in Almaty die Ausgangssperre gelockert hatte, rief die Opposition zu neuen Protesten auf.

WERBUNG

In der kasachischen Haupstadt Almaty sind hunderte Demonstranten von der Polizei festgenommen worden. Es waren die ersten Proteste seit die Regierung die Ausgangssperre gelockert hat. Zu ihnen aufgerufen hatten zwei Oppositionsparteien - die Demokratische Wahl und die Demokratische Partei.

Die Regierung muss freiwillig zurücktreten. Sonst werden unsere Väter, Kinder und wir selbst weitere 30 Jahre mit diesem System leben müssen. Wer das nicht will, soll sich uns anschließen.
Anonym
Demonstrant

Die Opposition in Kasachstan gewinnt derzeit mehr und mehr Anhänger. Hintergrund ist die Unzufriendenheit mit dem amtierenden Präsidenten Kassym-Schomart Tokajew, in dem viele nur eine Marionette seines Vorgängers, Nursultan Nasarbajew, sehen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Virologe Pozo: "Ein neues Virus ist immer eine Herausforderung"

Covid-19: D-Day-Gedenken auf kleiner Flamme

Vietnamkrieg: Spike Lees neuer Film "Da 5 Bloods"