EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Bombenanschlag auf Diplomaten in Dschidda

Bombenanschlag auf Diplomaten in Dschidda
Copyright AFP
Copyright AFP
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bombenanschlag auf Diplomaten in Dschidda. Der Anschlag ereignete sich während einer Gedenkfeier zum Ersten Weltkrieg, nach Angaben der örtlichen Behörden wurden ein griechischer Konsulatsmitarbeiter und ein saudischer Polizist leicht verletzt.

WERBUNG

Im saudischen Dschidda sind bei einer Bombenexplosion zwei Menschen verletzt worden.

Der Anschlag ereignete sich während einer Gedenkfeier zum Ersten Weltkrieg, an dem europäische Diplomaten teilnahmen. Nach Angaben der örtlichen Behörden wurden ein griechischer Konsulatsmitarbeiter und ein saudischer Polizist leicht verletzt. Über die Täter ist noch nichts bekannt.

Die Konsulate von Griechenland, Frankreich, Italien, Großbritannien und den USA verurteilten in einer gemeinsamen Erklärung den Angriff auf einem nicht-muslimischen Friedhof.

Kurz nach der Messerattacke im französischen Nizza war vor zwei Wochen ein Mann am französischen Konsulat in Dschidda einen Sicherheitsbeamten an und verletzte ihn leicht. Franzosen in Saudi-Arabien wurden zu "höchster Wachsamkeit" aufgerufen. Ob der aktuelle Anschlag mit dem Karikaturen-Konflikt in Verbindung steht, ist noch unklar.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreich: Der Kampf gegen den radikalen Islamismus

Wichtige Akteure der Reisebranche treffen sich auf der ITB Berlin 2024

Präsident Selenskyj bittet Saudi-Arabien um Unterstützung