Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Großbritannien lockert Einreise-Regeln - Warum nicht für Frankreich?

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AP, AFP
euronews_icons_loading
Emotionale Szenen am Flughafen Heathrow
Emotionale Szenen am Flughafen Heathrow   -   Copyright  Matt Dunham/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Menschen, die sich sehr lange nicht gesehen haben, fallen sich in die Arme. Emotionale Szenen am Flughafen Heathrow in London, denn seit diesem Montag müssen Einreisende aus den allermeisten EU-Staaten und aus den USA, die vollständig gegen Corona geimpft sind, in Großbritannien nicht mehr in Quarantäne.

Zuvor wurde die 10-tätige Quarantänepflicht streng überwacht. Jetzt brauchen vollständig gegen Covid-19 geimpfte Einreisende einen negativen PCR-Test vor der Abreise und müssen an Tag 2 in Großbritannien einen weiteren PCR-Test machen.

Frankreich ist als einziges EU-Land weiterhin im britischen Ampel-System als GELB PLUS eingestuft. Wer von dort nach Großbritannien einreist, muss weiterhin in Quarantäne. In London leben sehr viele Französinnen und Franzosen - auch dank des Eurotunnels ist die Bindung zwischen den beiden Ländern trotz Brexit besonders eng.

An dem Tag, an dem die Regierung von Boris Johnson den sogenannten Tag der Freiheit einführte, bestand sie darauf, dass Einreisende aus Frankreich wegen der Beta-Variante des Coronavirus eine Gefahr darstellen.

Obwohl Daten zeigen, dass die Beta-Variante vor allem in den 8.000 km entfernten französischen Gebieten La Réunion und Mayotte verbreitet ist, werden Reisende - darunter auch britische Staatsangehörige - gezwungen, nach ihrer Rückkehr nach Großbritannien an einem Ort zu isolieren und sich am zweiten und achten Tag ihrer Quarantäne PCR-Tests zu unterziehen.

Verkehrsminister Grant Shapps hat allerdings versprochen, dass das Ende der Woche überprüft werde.

Das britische AMPEL-SYSTEM

Grün: Bei der Rückkehr aus einem Land auf der grünen Liste müssen Sie vor der Abreise einen Covid-19-Test machen und ein negatives Ergebnis nachweisen. Außerdem müssen Sie einen Test für den zweiten Tag nach Ihrer Rückkehr buchen.

Gelb: Ein Covid-Test ist drei Tage vor der Rückkehr erforderlich, ein PCR-Test zwei Tage nach der Ankunft. Personen, die in den zugelassenen Ländern nicht vollständig geimpft sind, müssen sich 10 Tage lang selbst isolieren, obwohl diese Frist für Personen in England verkürzt werden kann, indem sie das Test-to-Release-Programm in Anspruch nehmen und für einen Test am fünften Tag bezahlen

Rot: Unabhängig von Ihrem Impfstatus müssen Sie sich vor der Abreise einem Test unterziehen und bei der Ankunft 10 Tage lang in einem staatlich zugelassenen Quarantäne-Hotel selbst isolieren

Euronews-Korrespondent Taegh Enright erklärt: "Für Länder, die als besonders risikoreich eingestuft werden, zu denen auch Frankreich gehört, gilt nach wie vor die Isolation. Und für jeden, der hierher kommt, gibt es immer noch Tests vor der Abreise und bei der Ankunft. Aber Freunde und Familien, die durch die Pandemie getrennt waren, können sich wiedersehen, ohne in Quarantäne zu müssen. Fluggesellschaften, Hotels und alle, die mit Tourismus zu tun haben, sind erleichtert, aber sie sind weiter besorgt darüber, dass komplizierte Vorschriften Menschen von einer Reise abhalten könnten, und fordern eine Vereinfachung der Regeln.

Ende der Woche gibt es eine weitere Überprüfung der britischen Reisebestimmungen, und einige gegenüber der Regierung kritische Abgeordneten der Regierung fordern ein Ende der Bestimmungen."