Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Lauterbach schlägt Alarm - in Deutschland fehlt Impfstoff fürs Boostern

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
In einem Impfzentrum in Mainz in Deutschland
In einem Impfzentrum in Mainz in Deutschland   -   Copyright  Frank Rumpenhorst/(c) Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat im ZDF am Mittwochabend bestätigt, dass in Deutschland Impfstoff für die Booster-Kampagne fehlt. Der Virologe erklärte, er sei zur Zeit damit beschäftigt, bei der Kommission, bei den Herstellern und auch in osteuropäischen Ländern Impfstoffe nachzukaufen. Bis zum Jahresende stehen - so Lauterbach - noch etwa drei Millionen Dosen von BioNTech/Pfizer zur Verfügung - und etwas mehr Dosen von Moderna, der aber der Stiko-Empfehlung nach nicht an junge Leute verimpft werden soll.

In der vergangenen Woche wurden zum Teil 1,1 Millionen Menschen in Deutschland an einem Tag geimpft. 

Lauterbach wollte seinen Vorgänger nicht kritisieren. Und er bestätigte, dass Finanzminister Christian Lindner ihm 2,2 Milliarden Euro zur Impfstoff-Beschaffung zur Verfügung stelle. In einigen Ländern in Osteuropa könnten die vorhandenen Dosen zur Zeit nicht verimpft werden.

Der deutsche Gesundheitsminister beklagte am Vorabend - nämlich am 14. Dezember, dass Deutschland nicht genug Impfstoff für die schnellen Auffrischungsimpfungen bestellt hat. "Diesen Impfstoffmangel zu beseitigen, daran arbeite ich bereits seit Tagen", sagte Lauterbach in den Tagesthemen. "Aber in der Tat, wir haben zu wenig Impfstoff. Das hat viele überrascht - mich auch". Nun sollen "über alle Kanäle, die zur Verfügung stehen" Vakzine beschafft werden.

Im SPIEGEL spricht Markus Feldenkirchen angesichts der Tatsache, dass schon wieder Impfstoff in Deutschland fehlt, von einer "Impfstoff-Farce".

In der FAZ bietet der Präsident von Eintracht Frankfurt an, Fußballstadien fürs Impfen zu nutzen. Peter Fischer sagt: "Gebt uns den Impfstoff, dann legen wir alle sofort los!" In Frankreich wurden im Frühjahr und Sommer vielerorts Stadien als Impfzentren genutzt, allerdings wurden die Impfungen dort von Feuerwehrleuten organisiert.

Das Robert Koch-Institut meldet an diesem Mittwoch eine weiter sinkende 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen mit dem Coronavirus auf jetzt 353 pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. In Deutschland haben sich in den vergangenen 24 Stunden mit 51 301 deutlich weniger Menschen mit dem Virus infiziert als vor einer Woche. Allerdings sind aber an einem Tag wieder 453 Patientinnen und Patienten an Covid-19 verstorben.

Deutschland lockert gegen EU-Trend

Anders als in vielen anderen EU-Staaten lockert Deutschland die Regeln für Menschen, die ihre Auffrischungsimpfung erhalten haben.

Während Italien jetzt bei der Einreise auch von Geboosterten einen Testnachweis verlangt, haben Gesundheitsminister Karl Lauterbach und eine Kolleginnen und Kollegen aus den Bundesländern beschlossen, dass die Testpflicht bei 2G+ für Geboosterte weitgehend wegfällt. Nur in Alten- und Pflegeheimen oder Krankenhäusern müssen dreifach gegen Covid-19 Geimpfte noch zusätzlich einen Test machen.

Lauterbach: Nicht genug Impfstoff für die Booster-Kampagne

Der deutsche Gesundheitsminister beklagt aber, dass Deutschland nicht genug Impfstoff für die Booster-Kampagen bestellt hat. "Diesen Impfstoffmangel zu beseitigen, daran arbeite ich bereits seit Tagen", sagte Lauterbach in den Tagesthemen. "Aber in der Tat, wir haben zu wenig Impfstoff. Das hat viele überrascht - mich auch". Nun solle "über alle Kanäle, die zur Verfügung stehen" Vakzine beschafft werden.

Im SPIEGEL spricht Markus Feldenkirchen angesichts der Tatsache, dass schon wieder Impfstoff in Deutschland fehlt, von einer "Impfstoff-Farce".

In der FAZ bietet der Präsident von Eintracht Frankfurt an, Fußballstadien fürs Impfen zu nutzen. Peter Fischer sagt: "Gebt uns den Impfstoff, dann legen wir alle sofort los!" In Frankreich wurden im Frühjahr und Sommer vielerorts Stadien als Impfzentren genutzt, allerdings wurden die Impfungen dort von Feuerwehrleuten organisiert.

21.12.2021
19:27
!n diesem Update finden Sie interessante Meldungen rund um die Corona-Pandemie. Sie können darin weiter nach untern scrollen.
An diesem Dienstag hat die deutsche Regierung verschärfte Kontaktbeschränkungen ab dem 28.12. beschlossen: höchstens 10 Personen, wenn sie geimpft oder genesen sind, dürfen sich dann treffen,
nur 2 Personen, die nicht im selben Haushalt leben, wenn sie nicht geimpft sind.
Kinder unter 14 Jahren sind von dieser Regel nicht betroffen.
21.12.2021
19:31
Die Meinungsunterschiede zwischen RKI-Chef Wieler und dem Gesundheitsminister wurden während des Treffens der Regierung mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten offensichtlich.
21.12.2021
19:23
Bundeskanzler Olaf Scholz führt - trotz der Forderung des Robert Koch-Institut nach sofortigen Kontaktbeschränkungen - erst ab dem 28. Dezember die neuen Coronaregeln in Deutschland ein: Nur einige Bundesländer wie Hamburg setzen die Einschränkungen, dass sich auch Geimpfte und Genesene höchstens zu 10. treffen dürfen (Kinder ausgenommen) schon vor Weihnachten in Kraft.
In Stadien sollen nur noch Geisterspiele stattfinden.
20.12.2021
23:16
Wie wahrscheinlich ist eine erneuter Lockdown für Britinnen und Briten zur Eindämmung der Omikron-Variante? Das wird auf Twitter kontrovers diskutiert.
Der Telegraph-Journalist meint, dass schon vorherige Modellierungen der Gesundheitsbehörden falsch gewesen seien.
20.12.2021
12:40
Reisen über Weihnachtsfeiertage verstärken die Ausbreitung der Omikron-Variante - auch unter den vollständig Geimpften. Das erklärte der Experte Anthony Fauci für die USA
"Es besteht kein Zweifel daran, dass Omikron sich dadurch außerordentlich gut ausbreiten kann", sagt Dr. Fauci in der NBC-Sendung Meet the Press.
Der Berater der US-Regierung geht davon aus, dass die Variante jetzt "auf der ganzen Welt wütet".
 
20.12.2021
12:34
In Österreich haben die Gesundheitsbehörden an diesem Montag 1.792 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Das sind zum ersten Mal seit 2 Monaten weniger als 2.000 Neuansteckungen. Laut Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 231 (Stand: Sonntag, 14.00 Uhr).
20.12.2021
11:51
Der deutsche Gesundheitsminister setzt weiterhin auf Impfen und Boostern! Und Karl Lauterbach antwortet auf Kritik, das Ministerium habe nicht genug gegen "Schwurbler" unternommen.
20.12.2021
11:48
Die Diskussion um nicht eingehaltene Coronaregeln in London nimmt kein Ende.
20.12.2021
11:45
In diesem CORONA-UPDATE finden Sie interessante Meldungen rund um die Pandemie in Europa. Wenn Sie weiter nach unten scrollen, können Sie die älteren Posts lesen.
19.12.2021
23:24
An diesem Dienstag gibt es eine Krisensitzung zwischen Bund und Ländern zur Coronalage in Deutschland. Im Hintergrund die warnenden Empfehlungen des wissenschaftlichen Expertenrats, die die Mitglieder auch auf Twitter verbreitet haben.