Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

USA schicken 2.000 Soldaten nach Europa - auch nach Deutschland

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
USA schicken 2.000 Soldaten nach Europa - auch nach Deutschland
Copyright  AP Photo/Pavlo Palamarchuk

Die Biden-Regierung schickt 2.000 weitere Soldaten und Soldatinnen nach Europa - angesichts der Spannungen zwischen Russland und der Ukraine.

2.000 US-Soldaten sollen die Truppen in Europa verstärken und 1.000 sollen von Deutschland weiter in den Osten nach Osteuropa verlegt werden.

Wie der Sprecher des Verteidigungsministeriums John Kirby an diesem Mittwoch erklärte, sollen die Truppenverlegungen schon in den kommenden Tagen erfolgen.

"Die derzeitige Situation erfordert, dass wir die Abschreckungs- und Verteidigungsbereitschaft an der Ostflanke der Nato verstärken", unterstrich Kirby. Er bezeichnete die Truppenverlegung als ein "unmissverständliches Signal" an die Welt, dass die USA zu ihren Verbündeten stehen. Falls nötig, könne es in Zukunft auch weitere Truppenbewegungen geben, aus den USA oder innerhalb Europas. Die jetzt verlegten Soldaten seien separat von den 8500 bereits in erhöhte Bereitschaft versetzten Soldaten zu betrachten, sagte der Sprecher des Pentagon.

Der britische Premierminister Boris Johnson ist zur Zeit in der Ukraine. London hat bereits Waffen an Kiew geliefert. Die Regierung in Berlin lehnt Waffenlieferungen in Konfliktgebiete - auch in die Ukraine - ab.