EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

"Wenn Russland und Amerika Atomraketen schicken, gehen überall die Lichter aus"

Protest auf dem Maidan-Platz
Protest auf dem Maidan-Platz Copyright Euronews (Screenshot)
Copyright Euronews (Screenshot)
Von Valérie Gauriat
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im ungewöhnlich menschenleeren Zentrum der ukrainischen Hauptstadt haben sich einige wenige Menschen auf dem symbolischen Maidan-Platz versammelt, um eine Botschaft an die Welt zu senden.

WERBUNG

Wenige Stunden nach Beginn der russischen Invasion in der Ukraine herrscht in der Hauptstadt Kiew unheimliche Stille. Die Menschen wirken wie betäubt. Befragt, wie sich fühlen, ringen viele nach den Worten.

"Es ist eine schwierige Situation in unserem Land", sagt eine Frau. "Das wirklich sehr schwer zu sagen. Weil es etwas ist... es ist ein Krieg... es tut mir leid."

Im ungewöhnlich menschenleeren Zentrum der ukrainischen Hauptstadt haben sich einige wenige Menschen auf dem symbolischen Maidan-Platz versammelt, um eine Botschaft an die Welt zu senden.

Ein junger Mann namens Sergii: "Wir wollten ein Zeichen setzen, zeigen, dass wir keine Angst haben und dem Aggressor auf unterschiedliche Art Widerstand leisten sollten, zumindest indem wir unsere Haltung demonstrieren."

"Die Leute, die jetzt an der Front kämpfen, sollen sich nicht vergessen fühlen"

Denn die Leute, die jetzt an der Front kämpfen, sollen sich nicht vergessen fühlen. Sie sollten nicht das Gefühl haben, dass wir uns nicht um sie kümmern. Das stimmt nicht."

Artsiom, in eine Ukraine-Flagge gehüllt, fügt hinzu: "Wir wollen allen Menschen, der ganzen Welt, zeigen, dass wir keine Angst haben. Wir werden abwarten und sehen, was kommt. Wenn es sein muss, werden wir unser Land verteidigen."

Eine Notwendigkeit der Verteidigung, an der die ganze Welt teilhaben soll, meint Olga, die ihre Emotion nur mit Mühe zurückhalten kann.

"Ich möchte, dass dies nicht nur von den Ukrainern gehört wird, sondern auch von den Russen und sogar von Putin! Denn wenn Atomraketen von Russland und Amerika geschickt werden, dann gehen überall die Lichter aus. Das darf nicht passieren! Zwingt ihn zum Rückzug!"

Nur wenige zweifeln daran, dass das Schlimmste noch bevorsteht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Angst vor russischem Atomangriff: Belgier kaufen Jodtabletten

Selenskyjs Appell an die Menschen in Russland: "Kämpft gegen den Krieg"

Selenskyj bezeichnet Lage in Donezk als extrem schwierig