Pessach-Fest: Segnung an der Klagemauer

Segnung an der Klagemauer
Segnung an der Klagemauer Copyright Tsafrir Abayov/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Tausende Menschen nahmen an dem feierlichen Vorgang teil. Im Westjordanland kam es zu einem Einsatz der israelischen Armee.

WERBUNG

Tausende Menschen haben sich in Jerusalem anlässlich des jüdischen Pessach-Festes an der Klagemauer versammelt. An der heiligen Stätte wurde der priesterliche Segen gespendet.

„Für mich ist es wichtig, heute hier zu sein, um Pessach zu feiern. Es ist das Fest, an dem es israelischen Auszugs aus Ägypten gedacht wird. Das war die Zeit, als wir eine Nation wurden“, sagt ein Mann.

Und eine Frau sagt: „Ich bin heute mit meiner Familie hier. Wegen Covid ist es das erste Mal seit zwei Jahren, dass wir alle zusammen sind. Meine älteste Tochter hat gerade ihren Wehrdienst beendet.“

Westjordanland: Armeeeinsatz

Im Westjordanland nahm die israelische Armee vier Personen fest, die einen Israeli angegriffen haben sollen. Das palästinensische Gesundheitsministerium teilte mit, bei einem weiteren Einsatz der israelischen Armee in Yamun habe es zwei Schwerletzte gegeben. Es war zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Israels Polizei stoppt umstrittenen Flaggenmarsch

Anschlag nahe Jerusalem: Palästinenser feuern auf Autobahn um sich

Netanjahu bleibt hart: Keine palästinensische Souveränität in Nachkriegs-Gaza