euronews_icons_loading
Proteste in Mexiko-Stadt

In Mexiko-Stadt sind Hunderte Menschen auf die Straße gegangen, nachdem bekannt geworden war, dass die Leiche einer jungen Frau gefunden wurde. Die von feministischen Gruppen mitgetragenen Proteste richteten sich auch gegen immer mehr Fälle von brutaler Gewalt gegen Frauen in Mexiko.

Die Leiche der 18-Jährigen Debanhi Escobar war seit dem 9. April im nördlich gelegenen Monterrey vermisst.