Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Arbeiten nach Lust und Laune

Access to the comments Kommentare
Von Katharina Sturm
euronews_icons_loading
Symbolbild
Symbolbild   -   Copyright  Jenny Kane/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved

Keine festen Arbeitszeiten, Urlaub und ein entspanntes und motivierendes Arbeitsumfeld: Der Traum eines jeden Angestellten! In einer Marketingagentur im Norden Italiens ist das bereits Realität. Velvet Media Italias 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen sich glücklich mit dem Arbeitskonzept der Agentur. Der Fokus liegt auf den Menschen, nicht auf Arbeitsprozessen.

Bassel Bakdounes ist der CEO von Velvet Media Italia und ist fest überzeugt, dass Kreativität aus einem inneren Wohlbefinden resultiert. Wenn man unter schlechten und stressigen Bedingungen lebt und arbeitet, sei man tendenziell weniger produktiv, erklärt Bakdounes.

Das Konzept der Agentur widerspricht den jüngsten Äußerungen von Elon Musk - dem derzeit erfolgreichsten Unternehmer der Welt. Musk fordert, dass seine Angestellten jederzeit vor Ort im Büro anwesend sein müssen.

Aber auch der Manager der Agentur, Stefano Negroni, erklärt, dass sie bei Velvet Media Italia nach Zielen und nicht nach Arbeitszeiten arbeiten. Jeder wisse, dass er eine bestimmte Anzahl von Tätigkeiten zu erfüllen hat, um die Kundinnen und Kunden bestmöglich zufrieden zu stellen, und dass er genau festgelegte Fristen einhalten muss, so Negroni. Für die Agentur ist die genaue Uhrzeit, zu der die Leute mit der Arbeit beginnen, einfach irrelevant. 

Zu spät kommen oder zu früh gehen gibt es bei der Agentur nicht. Angestellte dürfen kommen und gehen wann sie wollen - oder sie bleiben ganz zuhause. Und darum beten sogar die eigenen Chefs. Hauptsache ist es für das Unternehemen weiterhin wertvoll zu sein.

Federica De Sisto, die Kundenbetreuerin der Agentur erklärt, dass es keine festen Vorschriften gäbe, an die sich gehalten werden muss. Das sei schon immer so gewesen, entsprechend der Verpflichtungen und Ziele, so De Sisto. Aber jetzt sei das System klarer und besser entwickelt. Es fühle sich an wie eine natürliche Entwicklung des Unternehmens, sagte die Kundenbetreuerin von Velvet Media Italia.

Für den CEO der Agentur ist der Gedanke, die Zeit der Menschen zu kaufen ein veraltetes kulturelles Erbe. Das könne nicht mehr der Kern eines Unternehmens sein, so Bassel Bakdounes. Er möchte viel lieber die Kreativität der Menschen kaufen, unter anderem ihre Fähigkeit, im Team zu arbeiten.

Wenn die Menschen in den Mittelpunkt des Projekts gestellt werden, fühlen sie sich dem Unternehmen zugehörig: Das Erreichen von Zielen und die Zufriedenheit der Kunden sind nur die natürliche Folge dieses Konzeptes.