Lady Di starb vor 25 Jahren - Tödlicher Autounfall in Paris

Gedenken an Lady Di in Paris
Gedenken an Lady Di in Paris Copyright AFP
Copyright AFP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Vor 25 Jahren starb Lady Di mit 36 Jahren in Paris nach einem Autounfall. Bis heute halten die Spekulationen über die Umstände der Unfallnacht an

WERBUNG

Vor 25 Jahren starb Prinzessin Diana in Paris nach einem Autounfall. Verfolgt von den Paparazzi raste der Chauffeur gegen einen Brückenpfeiler. Zwei Menschen, der Fahrer und ihr Freund Dodi Al-Fayed starben sofort, sie selbst wenige Stunden später im Krankenhaus.

Auch ein Vierteljahrhundert später gedenken Menschen "Lady Di" am Unfallort an der Pont d'Alma unter welcher der Tunnel verläuft in dem der Wagen verunglückte. Er ist über die Jahre zu einer Art Denkmal für die Prinzessin geworden - seit 2019 ist  der kleine Platz vor der Brücke an der Seine nach ihr benannt.

Dass die Boulevardpresse sie verfolgte, war für die ehemalige Ehefrau des britischen Thronfolgers Prinz Charles nicht neu. Mit der Verlobung stand sie wortwörtlich im Blitzlichtgewitter der britischen Boulevardpresse. Sie nutzte ihre Popularität jedoch für Wohltätigkeitszwecke - etwa die Hilfe für Aidskranke zu fördern.

Bis heute halten sich die Spekulationen

Zwei Jahre nach Dianas Tod kam ein französisches Gericht zu dem Ergebnis, der getötete Fahrer des Wagens, Henri Paul, Sicherheitschef des Ritz, sei angetrunken gewesen und habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Patrick Bar/1997 AP
Diana und Dodi Al-Fayed wenige Tage vor dem Unfall im August 1997.Patrick Bar/1997 AP

Mohammed Al-Fayed, der Vater von Dodi, davon überzeugt, dass es sich um einen gezielten Mord gehandelt habe. Diesen Verdacht wies ein Londoner Gericht jedoch 2008 zurück. Auch die Dokumentationen und Berichte anlässlich des 25-jährigen Todestags suchen weiter nach neuen Details der Nacht in Paris. Zuletzt gab Leibwächter Trevor Rees-Jones  - der einzig überlebende aus dem Unfallauto - der britischen Presse ein Interview. Bis heute sind die Spekulationen nicht abgeklungen, dass doch ein Plan hinter dem Crash stand.

POOL/AP
Diana und Charles am Tag ihrer Hochzeit.POOL/AP

1981 hatten Prinz Charles und Diana geheiratet, bekamen zwei Söhne. Die Hochzeit war bereits ein internationales Medienereignis. Vorgestellt wurde sie dem 13-Jahre älteren Charles das erste Mal als sie 16 Jahre alt war. Nachdem die Ehe gescheitert war, folgte 1996 die Scheidung. Charles heiratete 2005 seine damalige Affäre Camilla Parker-Bowles.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"The Crown 4" von Netflix: Warum Camilla und Charles genervt sind

94-jährige Strick-Oma sucht neues Zuhause für ihre gestrickten Wahrzeichen

Bettwanzen und König Charles: Opfer russischer Desinformationskampagnen