Wie kleine Plastikkügelchen zur großen Umweltkatastrophe werden

Galicier protestieren gegen Plastikmüll im Atlantik.
Galicier protestieren gegen Plastikmüll im Atlantik. Copyright Captura de pantalla de imágenes de AP.
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Plastik flutet Spaniens Strände: Winzige Kügelchen gefährden Meereslebewesen, warnen Experten. Die Regierung in der spanischen Region Galicien sieht das anders.

WERBUNG

Tausende haben in Santiago de Compostela gegen die Regionalregierung Galiciens protestiert. Sie werfen ihr vor, nichts gegen die Verschmutzung des Meeres mit Plastikpellets zu tun. Hunderttausende kleiner weißer Kügelchen wurden seit Anfang des Jahres in Nordspanien angeschwemmt, nachdem sie im vergangenen Monat von einem Containerschiff vor der Küste Portugals in den Atlantik gefallen waren.

Die Pellets, die zur Herstellung von Plastikteilen verwendet werden, stammen aus Containern, die am 8. Dezember bei einem Schiff unter liberianischer Flagge 80 Kilometer vor der Küste über Bord gingen. Fasst 30 Tonnen Stückchen in über tausend Säcken sollen vor dem Norden Portugals ins Meer gelangt sein. Die Strömung trägt die 3 bis 5 Millimeter großen Kügelchen jetzt an die galicischen Atlantikstrände, ins benachbarte Asturien, Kantabrien, Baskenland und nach Südfrankreich. Am stärksten betroffen ist die galicische Küste nördlich der Hafenstadt Vigo.

Unter den Demonstranten waren mehrere Oppositionspolitiker. Am 18. Februar finden in Galicien Regionalwahlen statt.

Ökologischer Notstand

Die lokalen Behörden haben am 9. Januar den ökologischen Notstand ausgerufen und gemeinsam mit den Behörden der ebenfalls von der Krise betroffenen Nachbarregion Asturien die spanische Zentralregierung um Hilfe gebeten.

Die spanische Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung der Umweltkrise eingeleitet, da sie befürchtet, dass die "Pellets" giftige Eigenschaften haben, die die Lebensmittelsicherheit gefährden könnten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Noch mehr Mikroplastik - Plastikpest an Spaniens Atlantikküste: Ein Weckruf?

Angespültes Plastik an Spaniens Atlantikküste: Umweltschutzgruppen schlagen Alarm

Gemeinsam gegen Plastikmüll: vermeiden, vermindern, wiederverwenden, recyceln