EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Hamas plant offenbar Anschläge in Deutschland

Startende Flugzeuge vom US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein, 3. April 2003.
Startende Flugzeuge vom US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein, 3. April 2003. Copyright Michael Probst/AP2003
Copyright Michael Probst/AP2003
Von Christoph Debets
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nach Recherchen der "Welt am Sonntag" plant die Hamas offenbar Anschläge in Deutschland. Ziel seinen womöglich die israelische Botschaft und ein US-Militärstützpunkt.

WERBUNG

Die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas soll Anschläge in Deutschland geplant haben. Wie die „Welt am Sonntag“ berichtet, gehörten zu den Zielen offenbar die israelische Botschaft in Berlin und ein US-Militärstützpunkt in Rheinland-Pfalz. Aufgrund von Kartenmaterial auf dem Mobiltelefon eines Verdächtigen seien die Ermittlungsbehörden zu dem Schluß gekommen, er habe diese Objekte ausgespäht. 

Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen gebürtigen Libanesen handeln, der im Dezember 2023 festgenommen worden war. Wie die Welt am Sonntag berichtet, hat der Mann auf Befehl von militärischen Führungskadern der Hamas im Libanon gehandelt.

Die zuständige Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe lehnte eine Stellungnahme ab und verwies auf laufende Ermittlungen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Brandanschlag auf Synagoge in Rouen vereitelt - Täter erschossen

Hamas-Anschläge auf jüdische Einrichtungen? Festnahmen in Berlin, Rotterdam und Kopenhagen

Brandanschlag auf Synagoge in Berlin