EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

Franziskus verließ unter dem Applaus vieler Passanten und Gläubigen die Gemelli-Klinik.

Video. "Ich lebe noch", scherzt Papst Franziskus

Der Arzt von Papst Franziskus meint, der Pontifex sei nach seiner Darm-OP sogar noch fitter als davor. Nach knapp eineinhalb Wochen hat Franziskus das Krankenhaus verlassen. 

Der Arzt von Papst Franziskus meint, der Pontifex sei nach seiner Darm-OP sogar noch fitter als davor. Nach knapp eineinhalb Wochen hat Franziskus das Krankenhaus verlassen. 

Der 86-Jährige verließ am Freitagmorgen unter dem Applaus vieler Passanten und Gläubigen die Gemelli-Klinik in Rom, wo er neun Tage zuvor wegen eines drohenden Darmverschlusses operiert worden war. Das Oberhaupt der katholischen Kirche wurde im Rollstuhl zu seinem weißen Kleinwagen gefahren, der ihn dann wegbrachte. "Ich lebe noch", scherzte der Argentinier. Er wirkte dabei gelöst und erleichtert.

Im Anschluss fuhr er zum Gebet in die Papstbasilika von Santa Maria Maggiore. Dort war Franziskus schon nach seinen beiden vorherigen Klinikaufenthalten - 2021 nach einer Darm-OP und zuletzt im April nach einer Lungenentzündung - hingefahren. ehr geplagt hatten. «Er wird jetzt ein stärkerer Papst werden».

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG