Eilmeldung

Eine Frau hat in New South Wales im Südosten Australiens einen Koala vor den verheerenden Buschbränden gerettet. Sie eilte zwischen den Flammen hindurch und wickelte das Tier, das sich an einem Baum klammerte, in ihre Bluse ein. Der Koala hatte bereits Verbrennungen erlitten. Die Frau gab an, ihn in ein Krankenhaus zu bringen, das auf Koalas spezialisiert ist.

Die Brände in Australien stellen eine große Gefahr für die Koalas dar. Von ihnen sollen bereits zahlreiche den Feuern zum Opfer gefallen sein.

Trockene Landschaften und hohe Temperaturen gepaart mit heißen Winden machen den Feuerwehrleuten zu schaffen. Bisher sollen rund eine Million Hektar Land verbrannt sein.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.