Eilmeldung

Auf die Fassade der bekannten Oper in Sydney sind Bilder von Helfern projiziert worden, die gegen die seit Monaten lodernden australischen Buscheuer im Einsatz sind. Damit bedankten sich die Verantwortlichen des Hauses bei den Kräften für ihre Anstrengungen und ihren Mut. Gleichzeitig solle es ein Symbol der Solidarität mit den Betroffenen sein, wie es später in einem Tweet hieß.

Unterdessen ruderte der in der Kritik stehende australische Ministerpräsident Scott Morrison zurück. Der Befürworter der Kohleindustrie sagte, er sehe nun ein, dass der Klimawandel Auswirkungen habe und für längere, heißere und trockenere Sommer verantwortlich sei. Er ließ anklingen, Australiens Emissionen verringern zu wollen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.