Eilmeldung
euronews_icons_loading
Chinesische Mauer: Es geht wieder aufwärts

Die Zahl der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus sinkt, die Aus´flugslust der Chinesen steigt. Und zwar ungebremst.

Das lässt sich in diesen Tagen am Wahrzeichen Chinesische Mauer erkennen. Bei gutem Wetter strömten unzählige Besucher, darunter viele Familien mit kleinen KIndern, zu dem faszinierenden Bauwerk. Auch wenn das an einigen besonders populären Abschnitten, wie in diesem Fall in Badaling, zu doch anstrengend wirkenden Menschenmengen führte - besonders gut in unserem Zeitraffer zu erkennen.

In Badaling liegt auch tatsächlich das meistbesuchte Teilstück der Chinesischen Mauer, das während der Ming-Dynastie errichtet wurde. Der historische Militärposten spricht für die frühere strategische Bedeutung des im Dunstkreis von Peking liegenden Ortes.