Plötzlich Rückenwind für Söder

Markus Söder
Markus Söder Copyright JOHN MACDOUGALL/AFP or licensors
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der CSU-Vorsitzende ging als Sieger aus der Sitzung der Unionsbundestagsfraktion hervor. Doch Armin Laschet weiß den CDU-Vorstand hinter sich.

WERBUNG

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat im Rennen um die Kanzlerkandidatur der Union neuen Rückenwind erhalten.

Es sickerte durch, dass sich bei der Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mehr Abgeordnete für Söder aussprachen als für seinen Widersacher Armin Laschet. Entgegen vorheriger Ankündigung entschied sich Söder zur Teilnahme an der Sitzung, woraufhin sich auch Laschet gezwungen sah, persönlich dabei zu sein.

Der CDU-Vorsitzende und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen hat den Vorstand hinter sich, zuletzt bezog auch Friedrich Merz deutlich Stellung für Laschet, griff Söder und die CSU in einem Brief an die Parteimitglieder im Hochsauerlandkreis scharf an.

Laschet oder Söder: Die Entscheidung soll diese Woche fallen. Die beiden Anwärter wollen sich in einem gemeinsamen Gespräch einigen - beide scheinen fest entschlossen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Saale-Orla-Kreis: AfD-Kandidat verliert Landratswahl in Thüringen

Landtagswahl in Bayern: CSU stabil, Zugewinne für AfD

Faeser verliert weiter: Wie geht die Wahl in Hessen in 1 Woche aus?