Eilmeldung
euronews_icons_loading
Regen-Sturzfluten: „Code rot“ in der Provinz Lüttich

Das Königliche Meteorologische Institut (KMI) in Belgien hat am Mittwochmorgen den „Code rot“ für die Provinz Lüttich ausgerufen. Die Wetterexperten warnten vor heftigen Gewittern und starke Regenfällen, die zu Überflutungen führen können.

Konkret bedeutet die Alarmstufe, dass es an bestimmten Orten bereits Überschwemmungen gab, und dass sich die Lage aufgrund weiterer Niederschläge dort verschlimmern kann. Die Feuerwehren waren in der Provinz Lüttich seit Dienstagabend im Dauereinsatz. Unter anderem mussten drei Pfadfinderlager evakuiert werden.

su mit BERTBF