Video

Scherben im Weinladen nach Erdbeben in Japan

Scherben im Weinladen nach Erdbeben in Japan

Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat die japanische Stadt Osaka und die umliegenden Gebiete erschüttert. Dabei sind mindestens drei Menschen getötet und mehr als 200 verletzt wurden. Eine Tsunami-Warnung gab es nicht, auch an den Kernkraftwerke wurden keine Unregelmäßigkeiten beobachtet. Flughäfen und Bahnhöfe der Region wurden vorerst geschlossen. Das Beben richtete erheblichen Sachschaden an, wie hier in einer Weinhandlung in Osaka.