Eilmeldung
euronews_icons_loading
Greenpeace protestiert gegen Mercosur-Abkommen

Greenpeace-Aktivisten haben in Berlin gegen das Freihandelsabkommen Mercosur zwischen der EU und Südamerika protestiert. Sie versammelten sich vor dem Haus der Deutschen Wirtschaft, der Zentrale des Industrieverbands BDI. Auf einem Banner forderten die Aktivisten: "Keine Geschäfte mit Klimaverbrechern".

Hintergrund der Protestaktion ist der Besuch des brasilianischen Umweltministers Ricardo Salles in Berlin. Den Angaben zufolge beteiligten sich etwa 50 Demonstranten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.