Eilmeldung
euronews_icons_loading
Corona-Auflagen: Moskaus Straßen sind leer

Moskau ist wie leergefegt. In der russischen Hauptstadt gilt wegen der Corona-Pandemie seit fast einem Monat eine strenge Ausgangssperre.

Zur Eindämmung des Virus schickte Kremlchef Wladimir Putin die Bürger einen Monat lang bei laufender Lohnfortzahlung in Urlaub. In Moskau kann man nur mit einer speziellen Genehmigung zur Arbeit gehen. Die Bürger dürfen sich sonst lediglich auf den Weg zur Apotheke oder zum Supermarkt machen.

Kremlsprecher Dmitri Peskow betonte, dass in Russland wahrscheinlich Mitte Mai ein Plateau bei den Infektionszahlen erreicht werde.