Eilmeldung
euronews_icons_loading
1. Mai: Internationale mit Sicherheitsabstand

1. Mai ist 1. Mai, zur Not auch mit Sicherheitsabstand. In Athen ließen es sich einige Hundert Mitglieder der kommunistischen Gewerkschaft PAME nicht nehmen, vor dem Parlament in Athen zu demonstrieren. Statisch, dafür lautstark mit Trillerpfeifen. Auch die Internationale wurde gesungen.

Die Demonstranten standen mit jeweils zwei Meter Abstand zum Nachbarn. Viele trugen rote Masken. Die Forderung an die Regierung: die Arbeitnehmer nicht den Preis für eine schwere weltweite Depression wegen der Corona-Krise bezahlen zu lassen.

Auch in anderen griechischen Städten gingen einige Hundert Arbeitnehmer auf die Straßen. In fast allen Fällen wurde der Abstand eingehalten. Alle anderen griechischen Gewerkschaftsverbände hatten wegen der Pandemie ihre Demonstrationen abgesagt.