An Georgia hängt der US-Senat

Wahllokal in Acworth
Wahllokal in Acworth Copyright Branden Camp/AP
Copyright Branden Camp/AP
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei der Stichwahl in dem US-Bundesstaat geht es um die künftigen Mehrheitsverhältnisse im Washingtoner Senat.

WERBUNG

Im US-Bundesstaat Georgia wird gewählt: Es geht um die Entscheidung, ob die Republikanische Partei ihre Mehrheit im Senat in Washington behält oder diese an die Demokraten geht. Davon hängt auch der politische Spielraum des künftigen US-Präsidenten Joe Biden ab.

Die Stichwahl in Georgia ist nötig, da die Abstimmung am 3. November keine absoluten Mehrheitsverhältnisse ergab.

Die Demokratische Partei von Joe Biden kann in Sachen Senatssitzen höchstens mit der Partei von Amtsinhaber Donald Trump gleichziehen, sollten sich die beiden demokratischen Kandidaten in Georgia durchsetzen. Verteidigen die republikanische Senatorin Kelly Loeffler oder ihr Parteifreund David Perdue ihren oder seinen Sitz, bleibt der Senat in republikanischer Hand.

In die Wahlregister eingetragen sind in Georgia rund 7,2 Millionen Menschen, aufgrund der Coronavirus-Pandemie haben gut drei Millionen per Brief oder vorzeitig in einem Wahllokal abgestimmt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mike Pence: Die USA werden die Ukraine langfristig unterstützen

Prozess gegen Donald Trump: Person zündet sich vor Gerichtsgebäude an

"Er ist mein Freund": Trump empfängt Polens Präsidenten Duda in den USA