Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Genesen, getestet, geimpft - Österreich öffnet unter Auflagen

Von Andrea Büring
euronews_icons_loading
Restaurant in Wien
Restaurant in Wien   -   Copyright  JOE KLAMAR/AFP or licensors
Schriftgrösse Aa Aa

Fast sieben Monate waren Gastronomie und Hotellerie in Österreich wegen der Coronapandemie geschlossen. Das hat sich an diesem Mittwochmorgen um fünf Uhr geändert: Restaurants, Kaffeehäuser und Hotels sind unter Auflagen wieder auf. In manchen Lokalen wird das Ereignis mit Musik und Sekt gefeiert. Sperrstunde ist um 22 Uhr.

Es sind die umfassendsten Öffnungen seit langer Zeit. Herbeigesehnt nicht nur von den Menschen in Österreich, sondern besonders von der Tourismusbranche, von der die Alpenrepublik stark abhängt.

Kino, Theater und Freizeiteinrichtungen haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Neben Kultur- können auch Sportfans aufatmen. Die bis auf wenige Ausnahmen geschlossenen Fitnessclubs sind seit diesem Mittwoch geöffnet.

Voraussetzung für die Nutzung all dieser Einrichtungen sind die so genannten 3 Gs: Gäste müssen getestet, genesen oder geimpft sein.

Und von ihnen gibt es immer mehr. Während täglich Menschen geimpft werden, sinken die Fallzahlen.

Inzwischen liegt die 7-Tage-Inzidenz in Österreich bei 65, leicht unter der in Deutschland (79).