Eilmeldung
euronews_icons_loading
Wettbewerb im "Krevetten-Schälen": Keine pult so schnell wie Katty

Es ist fast wie bei den Olympischen Spielen: Im nordfranzösischen Leffrinckoucke treten die besten Garnelen-Puler gegeneinander an und werden lautstark angefeuert.

Mit 116 Gramm in nur 10 Minuten war die Belgierin Katty Vanmassenhove die Siegerin der 16. Weltmeisterschaft. Es ist bereits ihr dritter Sieg in Folge. 60 zum Teil verkleidete BewerberInnen waren im Rennen.

Die Regeln des Wettkampfs lauten seit 2005: Jeder Teilnehmer erhält 125 Gramm Shrimps, von denen so binnen 10 Minuten so viele möglich freizulegen gilt. Keiner kann das schnell wie Katty, auch wenn sie eingestand: "Es war nicht einfach, weil die Garnelen noch sehr klein sind."

Ihre Hauptkonkurrentin war die Französin Nicole Vanzinghel, bereits zehnmal Weltmeisterin im Garnelen-Pulen kam am Ende auf 96 Gramm Krabben und landete auf dem zweiten Platz. Auf die Technik kommt es an - erklärte eine Teilnehmerin ganz in Blau: "Man zieht am Schwanz, aber manchmal bleibt ein Stück übrig, das entfernt werden muss (Schmunzeln). Ich liebe es, Garnelen zu schälen. Diese Woche habe ich zwei Kilogramm geschält."