Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Sie wollen 2022 umziehen? Diese Städte in Europa sind bei "Digitalen Nomaden" am beliebtesten

Azenhas do Mar, Portugal, beim Sonnenuntergang
Azenhas do Mar, Portugal, beim Sonnenuntergang   -   Copyright  Canva
Von Nichola Daunton

Die Pandemie hat viele von uns dazu gebracht, ihr Leben von Grund auf zu überdenken. Sei es, dass wir unseren Job kündigen, langjährige Beziehungen aufgeben oder einfach ein neues Hobby beginnen.

Zahlreiche Menschen sind umgezogen, und Tausende hat es auf der Suche nach mehr Platz aufs Land verschlagen. Aber wie sieht es aus, wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen und in ein anderes Land umziehen möchten?

Wenn Ihr Job flexibel genug ist und Sie sich auf den Lebensstil eines digitalen Nomaden einlassen, dann können Sie vielleicht von überall aus arbeiten.

Sollten Sie einen Umzug im Jahr 2022 planen, müssen Sie einige wichtige Dinge beachten, bevor Sie sich für ein Ziel entscheiden. Wie ist die Lebensqualität vor Ort? Findet man leicht sozialen Anschluss? Wie teuer ist das Leben?

All diese Fragen versucht der "Expat Insider 2021" von InterNations zu beantworten. Die Macher:innen haben mit Expats auf der ganzen Welt gesprochen, um herauszufinden, wie das Leben in ihrer neuen Wahlheimat aussieht. Der Bericht umfasst 59 Länder und listet die offensten (und weniger offenen) Orte zum Leben sowie die Länder mit der besten Lebensqualität.

Welches sind die freundlichsten Länder in Europa?

Nach den Ergebnissen der Umfrage, an der 12.000 Menschen teilgenommen haben, steht Portugal an der Spitze aller europäischen Länder, wenn es um Freundlichkeit geht. Auch in der Kategorie "sich zu Hause fühlen" belegt das kleine Land auf der iberischen Halbinsel mit Platz zwei einen Spitzenplatz.

Drei weitere Länder befinden sich unter den Top 20: Griechenland auf Platz acht, Irland auf Platz 16 und Spanien auf Platz 20.

Taiwan gilt als das offenste Land von allen, wohingegen Mexiko in den Kategorien "Freunde finden" und "sich zu Hause fühlen" den ersten Platz belegte.

Canva
Straßenbahnen in PortugalCanva

Werde ich neue Freunde finden?

Freundlichkeit und Freundschaft können zwei sehr unterschiedliche Dinge sein. Sicher, der Kellner im örtlichen Café lächelt Sie jeden Tag an, aber das bedeutet nicht, dass er bis 4 Uhr morgens tanzen gehen will.

Auch wenn es manchmal generell schwierig erscheint, in einem neuen Land Freundschaften zu schließen, ist es laut der Umfrage von Expat Insider 2021 in einigen Ländern sehr viel einfacher als in anderen.

Während mittel- und südamerikanische Länder wie Mexiko, Costa Rica und Kolumbien die Rangliste anführten, schafften es nur vier europäische Länder in die Top 20 der Liste, wenn es darum ging, neue Freundschaften zu schließen.

Die Ukraine schaffte es auf den zehnten Platz, Griechenland auf den zwölften, Spanien auf den neunzehnten und Portugal auf den 20. Platz.

In Europa schnitt Spanien insgesamt gut ab und belegte Platz 16 von 59 Ländern, wohl auch, weil viele der Neuankömmlinge die Freizeitmöglichkeiten vor Ort und die lokale Kultur schätzen. Bei den Karriereaussichten schnitt Spanien jedoch schlecht ab und landete auf Platz 51. Nur die Hälfte der befragten Expats in diesem Land arbeiteten in Voll- oder Teilzeit.

In welchen Ländern Europas ist am schwierigsten, neue Bekanntschaften zu machen?

Welche europäischen Länder sollte man meiden, wenn man auf der Suche nach neuen Freunden ist? Zum Leidwesen des Kontinents bilden die europäischen Länder die Schlusslichter der Rangliste: 14 Länder liegen auf den letzten 20 Plätzen, wenn es um Freundlichkeit geht.

Canva
Hallstat in ÖsterreichCanva

Am schlechtesten schnitt Österreich mit Platz 58 ab, dicht gefolgt von Dänemark, Schweden, der Tschechischen Republik und der Schweiz.

Wenn es darum geht, Freunde zu finden, haben die nordischen Länder ebenfalls miese Noten. Schweden, Dänemark, Norwegen und die Schweiz schneiden von allen europäischen Ländern am schlechtesten ab, Österreich und Deutschland folgen dicht dahinter.

In welchem europäischen Land ist die Lebensqualität am höchsten?

Trotz seiner vermeintlich mangelnden Freundlichkeit liegt Europa im Lebensqualitätsindex sehr gut: Sieben der zehn am besten gelisteten Länder befinden sich hier.

Canva
Dorf in ÖsterreichCanva

Obwohl Taiwan in allen Bereichen dominierte, belegte Österreich einen starken zweiten Platz, die Alpenrepublik landete in der Kategorie "Persönliches Glück" allerdings nur auf Platz 28 (vielleicht weil die Menschen hier Probleme haben, Freunde zu finden).

In der Kategorie "Reisen und Verkehr" belegte das Land den ersten Platz, in der Kategorie "Umweltqualität" den fünften.

95 Prozent der Befragten aus Österreich waren mit ihren Reisemöglichkeiten zufrieden (im Vergleich zu 84 Prozent weltweit), während 82 Prozent die Gesundheitsversorgung für erschwinglich halten (im Vergleich zu 61 Prozent weltweit).

Portugal belegt in der Rangliste ebenfalls einen sehr guten dritten Platz, gleich hinter Österreich.

Auch beim Index des persönlichen Glücks belegte es den dritten Platz (hinter Mexiko und Costa Rica). 84 Prozent der Expats in Portugal gaben an, mit ihrem Leben im Allgemeinen zufrieden zu sein, verglichen mit einem weltweiten Durchschnitt von 75 Prozent.

Satte 96 Prozent bezeichnen Portugal auch als "friedlich".

Italien hingegen schneidet nicht so gut ab und ist bildet fast das Schlusslicht für Expats insgesamt, einzig übertroffen von Kuwait. 56 Prozent der Expats in Italien bewerten die Karrieremöglichkeiten vor Ort negativ, und auch die politische Stabilität des Landes wird von fast doppelt so vielen ausgewanderten Nomaden wie im weltweiten Durchschnitt negativ bewertet.

Den vollständigen Bericht von Expat Insider 2021 können Sie hier einsehen.