Ein Krabbenfischer in Spud Point Harbor, Kalifornien

Alarm auf UN-Ozeankonferenz: 35,4% der Bestände sind überfischt

Die steigende Nachfrage einer wachsenden Weltbevölkerung treffe auf überfischte und schrumpfende Fischbestände. Der WWF fordert wirksame Fischerei-Kontrollen und nachhaltige Fangmengen.