Video

euronews_icons_loading
Aufräumarbeiten in Quetta

Pakistan: Monsun in diesem Jahr besonders stark

Gebietsweise gleicht Quetta einer Trümmerlandschaft. Die Stadt in der pakistanischen Provinz Balutschistan ist von starkem Regen heimgesucht worden, es kam zu Überschwemmungen. Der Monsun war in diesem Jahr besonders stark.

Auch andere Landesteile sind betroffen. Mitte Juni begann der große Regen, die großen Mengen an Wasser trugen Häuser, Fahrzeuge und Straßen davon, rund 100 Brücken wurden beschädigt. Die Auswirkungen auf das Verkehrsnetz erschweren den Hilfskräften die Arbeit. Auch die Armee ist im Einsatz, bringt den vielen betroffenen Menschen Zelte, Nahrungsmittel und weitere Dinge, die notwendig sind, um über die Runden zu kommen.