EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

Militärpolizisten bewachen den Eingang des Nationalen Strafvollzugszentrums in Tamara, am Stadtrand von Tegucigalpa

Video. Gewaltwelle in Honduras: Militärpolizei übernimmt Kontrolle über Gefängnisse

Die honduranische Regierung hat angekündigt, dass sie die Militärpolizei für öffentliche Ordnung (PMOP) für Aufgaben der öffentlichen Sicherheit einsetzen und ihnen die Kontrolle über den Strafvollzug übergeben will.

Die honduranische Regierung hat angekündigt, dass sie die Militärpolizei für öffentliche Ordnung (PMOP) für Aufgaben der öffentlichen Sicherheit einsetzen und ihnen die Kontrolle über den Strafvollzug übergeben will.

Die Militärpolizei soll ab dem 1. Juli für ein Jahr die Kontrolle über die 21 honduranischen Gefängnisse übernehmen und 2.000 neue Gefängniswärter ausbilden. Zuvor waren bei Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Banden mindestens 46 Frauen in einem Gefängnis in der Nähe der Hauptstadt Tegucigalpa ums Leben gekommen.

Videoaufnahmen zeigen von der Militärpolizei beschlagnahmte Feuerwaffen im "Francisco Morazan"-Gefängnis in Tamara.

Der honduranische Staatssekretär für Nationale Verteidigung, Jose Manuel Zelaya Rosales, veröffentlichte auf Twitter ebenfalls ein Video, das Gefangene in Handschellen auf dem Boden eines Gefängnisses zeigt, das von der Militärpolizei kontrolliert wird.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG