EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

Ein schöner Anblick nach dem Ende des Regens beim "Burning Man", aber die Realität für die Festivalbesucher ist wenig erfreulich.
Zuletzt aktualisiert:

Video. "Burning Man" als Schlammschlacht nach Starkregen

Zehntausende von Festivalbesuchern steckten am Sonntag im tiefen Schlamm in der Wüste von Nevada fest, nachdem Starkregen das jährliche Burning Man-Treffen in einen Sumpf verwandelt hatte.

Zehntausende von Festivalbesuchern steckten am Sonntag im tiefen Schlamm in der Wüste von Nevada fest, nachdem Starkregen das jährliche Burning Man-Treffen in einen Sumpf verwandelt hatte.

Kostümierte "Burning Man"-Teilnehmer:innen kämpften sich durch das nasse, graubraune Gelände, wobei einige von ihnen Müllsäcke als Behelfsstiefel benutzten, während Dutzende von Fahrzeugen im Schlamm stecken blieben.

Viele Veranstaltungen des Gegenkulturfestivals, zu dem rund 70 000 Menschen kamen, wurden abgesagt, als der Regen die Strukturen für Tanzpartys, Kunstinstallationen und andere Unterhaltungsangebote zerstörte.

Die Polizei erklärte, sie untersuche einen Todesfall, ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

Die Organisatoren warnten, dass nur einige Fahrzeuge mit Allradantrieb und Geländereifen in der Lage seien, sich fortzubewegen.

"Alles, was weniger als das ist, wird stecken bleiben. Es wird den Exodus behindern, wenn wir Autos auf den Straßen feststecken", hieß es auf einer speziellen Webseite mit dem Titel "2023 Wet Playa Survival Guide".

Notfalls könne man zu Fuß zur nächstgelegenen Straße gehen, wo Busse bereitgestellt würden, die die Menschen nach Reno bringen.

Die Passagiere dieser Busse berichteten von mindestens 25 Fahrzeugen, meist Wohnmobile, die auf den Straßen im Schlamm stecken geblieben waren.

Nach Angaben eines Vertreters des Weißen Hauses ist Präsident Joe Biden über die Lage in der Wüste informiert worden.

"Die Besucher der Veranstaltung sollten auf die staatlichen und lokalen Behörden und die Organisatoren hören", sagte der Beamte.

Im vergangenen Jahr hatte das Festival mit einer intensiven Hitzewelle und starken Winden zu kämpfen.

Das 1986 in San Francisco ins Leben gerufene Burning Man ist eine schwer zu definierende Veranstaltung, angelegt irgendwo zwischen einer Feier der Gegenkultur und spirituellem Rückzugsort.

Trotz der ausgesprochenen "grünen" Rhetorik des Festivals ist es zuletzt in die Kritik von Klimaaktivist:innen geraten.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG