EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Der Ryanair-Boss bekommt Torte ins Gesicht
Zuletzt aktualisiert:

Video. VIDEO: Ryanair-Boss bekommt in Brüssel Torte ins Gesicht

Der Chef der Fluggesellschaft Ryanair, Michael O'Leary, ist von Umweltaktivistinnen vor den Gebäuden der Europäischen Kommission in Brüssel auf eine sehr ungewöhnliche Art empfangen worden. Zwei Aktivistinnen riefen; "Willkommen in Belgien, hört auf zu verschmutzen". Und dann schmierten sie dem Billig-Airline-Boss zwei Sahnetorten ins Gesicht.

Der Chef der Fluggesellschaft Ryanair, Michael O'Leary, ist von Umweltaktivistinnen vor den Gebäuden der Europäischen Kommission in Brüssel auf eine sehr ungewöhnliche Art empfangen worden. Zwei Aktivistinnen riefen; "Willkommen in Belgien, hört auf zu verschmutzen". Und dann schmierten sie dem Billig-Airline-Boss zwei Sahnetorten ins Gesicht.

Die Szene ereignete sich auf offener Straße, als sich der umstrittene Chef der irischen Fluggesellschaft auf einer Pressekonferenz über die Streiks sprechen wollte, von denen die Fluggesellschaft in Belgien betroffen ist. 

Die Billigfluggesellschaft äußerte sich auf X (früher Twitter) ironisch: "Die Passagiere sind so zufrieden" mit den neuen Strecken, die Ryanair im nächsten Winter eröffnet, "dass sie das Ereignis mit Kuchen feiern. Unsere Preise sind herrlich niedrig!".

Die Ryanair-Piloten in Belgien kündigten für den 14. und 15. September einen weiteren Streik an. Sie werfen ihrem Arbeitgeber vor, die lokalen Sozialvorschriften zu missachten. Die Piloten fordern insbesondere bessere Löhne und mehr Ruhezeiten. Es handelt sich um ihren vierten Streik innerhalb von zwei Monaten.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG