Eilmeldung
euronews_icons_loading
75 Jahre Kriegsende: Russland feiert nur mit Flugparade

Russland hat den 75. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitler-Deutschland gefeiert - wenn auch aufgrund der Corona-Pandemie in kleinerem Umfang. Die übliche Parade auf dem Roten Platz wurde auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Eine Flugparade fand statt.

Präsident Wladimir Putin lobte bei der Kranzniederlegung am Grab des unbekannten Soldaten die Verdienste der Roten Armee. Sie hätte das Leben der künftigen Generationen geschützt. "Die spirituelle und moralische Bedeutung des Tag des Sieges wird immer groß bleiben und er ist für uns heilig", so Putin. "Das ist unser Erbe und unser Stolz, die Geschichte unseres Landes, die Geschichte jeder Familie, ein Teil unserer Seele, der uns von unseren Vätern, Müttern und Großeltern weitergegeben wurde."