Eilmeldung
euronews_icons_loading
Gewalt bei Protesten in Tunesien

In der südtunesischen Stadt Tataouine ist es zu Zusammenstößen von Demonstranten und Sicherheitskräften gekommen. Die Polizei setzte Tränengas ein. Die Demonstranten blockierten Strassen mit brennenden Reifen und schleuderten Steine auf die Sicherheitskräfte.

Die Proteste richten sich gegen die Regierung, die die desolate wirtschaftliche Lage und die hohe Arbeitslosigkeit nicht ausreichend bekämpft.

Die Demonstarnten fordern von der Regierung, die bereits 2017 beschlossenen Maßnahmen zur Senkung der Arbeitslosigkeit endlich umzusetzen und angekündigte Arbeitsplätze in der Öl- und Gasbranche zu schaffen

Die tunesische Regierung hat es bisher nicht geschafft, Probleme wie hohe Inflation, Arbeitslosigkeit und Korruption in den Griff zu bekommen.