Eine Frau steht vor ihrem vom Sturm zerstörten Haus in Virginia Beach, USA

Video. USA: Tornado zieht Schneise der Verwüstung im Osten des Landes

Am Wochenende ist ein heftiger Sturm über die Bundesstaaten Virginia, Maine und Florida im Osten der USA hinweggezogen und hat dabei schwere Schäden hinterlassen. Dort gab es Stromausfälle, einige Häuser wurden zerstört oder stark beschädigt.

Am Wochenende ist ein heftiger Sturm über die Bundesstaaten Virginia, Maine und Florida im Osten der USA hinweggezogen und hat dabei schwere Schäden hinterlassen. Dort gab es Stromausfälle, einige Häuser wurden zerstört oder stark beschädigt.

Die Stadt Virginia Beach rief den Notstand aus, nachdem ein Tornado durch die Region zog und dutzende Häuser beschädigte, Bäume umstürzte und Gaslecks verursachte.

Der Tornado zog gegen 18.00 Uhr Ortszeit über Virginia Beach hinweg, sagte die Stadtverwaltung in einer Erklärung am Sonntag. Es gab keine Berichte über Verletzte.