Eilmeldung
This content is not available in your region

Immer mehr Buschfeuer außer Kontrolle

euronews_icons_loading
Immer mehr Buschfeuer außer Kontrolle
Copyright  AP   -   DARREN PATEMAN
Schriftgrösse Aa Aa

Die verheerenden Buschbrände in Australien haben sich am Wochenende ausgeweitet. Allein im Bundesstaat New South Wales loderten derzeit 85 Feuer, 40 von ihnen seien außer Kontrolle, so die Feuerwehr.

Die Behörden des südöstlichen Bundesstaates Victoria riefen Anwohner und Urlauber dazu auf, bestimmte Regionen zu verlassen. Für Montag seien Temperaturen von mehr als 40 Grad Celsius, starke Winde aus wechselnden Richtungen und Gewitter zu erwarten, hieß es. Dadurch steige die Gefahr neuer Brände.

Australiens Regierung kündigte unterdessen Entschädigungen für die freiwilligen Feuerwehrleute an. Premierminister Scott Morrison nannte eine Tagespauschale von umgerechnet knapp 190 Euro.

Die Buschfeuer wüten seit September in fünf Bundesstaaten Australiens. Bislang wurden mehr als vier Millionen Hektar Land zerstört, eine Fläche, die ungefähr dem deutschen Bundesland Niedersachsen entspricht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.