EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Hunderte Coronatote in Rumänien - täglich

Hunderte Coronatote in Rumänien - täglich
Copyright Vadim Ghirda/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright Vadim Ghirda/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Von Oscar Valero
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Corona Checkpoints und eine Woche Lockdown für Behörden und Betriebe in Russland, in London Proteste gegen den Gesunheitspass. In Rumänien wurden in den letzten 24 Stunden 12 106 Neuinfektionen und 413 Todesfälle registriert.

WERBUNG

Jeden Tag zählt Rumänien Hunderte Corona Tote, Corona Checkpoints und eine Woche Lockdown für Behörden und Betriebe in Russland, in London Proteste gegen den Gesunheitspass. 

Rumänien

Jeden Tag zählt Rumänien Hunderte Corona Tote. Im Universitätskrankenhaus Bukarest sind Intensivstation und Notaufnahme voll belegt, behandelt wird im Warteraum und einem Zelt im Innenhof des Krankenhauses. In einem Monat sind hier fast 300 Menschen gestorben - letztes Jahr zur selben Zeit. waren es 21. In Rumänien wurden in den letzten 24 Stunden 12 106 Neuinfektionen und 413 Todesfälle registriert.

Russland / Krim

Auf der Krim haben russische Behörden Kontrollpunkte eingerichtet, an denen Autofahrer auf Impfbescheinigungen überprüft werden. Die Corona-Taskforce der russischen Regierung meldete 40.251 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden, Präsident Putin verordnete einen Lockdown bis zum 7. November für Behörden und Betriebe.

Großbritannien

In der Londoner Innenstadt versammelten sich Hunderte von Gegnern des britischen Corona-Gesundheitspasses zum Protest. Sie marschierten auch zur kanadischen und australischen Botschaft in London, um ihre "Solidarität" mit den Gegnern der Gesundheitspässe auf internationaler Ebene zu bekunden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zurück zur Arbeit nach den Feiertagen: Lange Staus in Rumänien

Nach 50 Tagen Hungerstreik: Saakaschwili wird in Militärspital verlegt

April, der macht was er will: Es schneit in Teilen Rumäniens