EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Nach Donbass-Einmarsch: EU bereitet Sanktionen gegen Moskau vor

Polens Außenminister Zbigniew Rau, EU-Außenbeauftragter Josep Borrell und Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock
Polens Außenminister Zbigniew Rau, EU-Außenbeauftragter Josep Borrell und Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock Copyright KENZO TRIBOUILLARD/AFP or licensors
Copyright KENZO TRIBOUILLARD/AFP or licensors
Von Stefan GrobeAna Lazaro
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Europäische Union ist bereit, Sanktionen gegen Russland zu verabschieden. Dies soll noch am Nachmittag geschehen. In Paris wurde ein Dringlichkeitstreffen einberufen, bei dem die EU-Außenminister entscheiden werden, welche Persönlichkeiten und welche Wirtschaftssektoren betroffen sind.

WERBUNG

Die Europäische Union ist bereit, Sanktionen gegen Russland zu verabschieden. Dies soll noch am Nachmittag geschehen. In Paris wurde ein Dringlichkeitstreffen einberufen, bei dem die EU-Außenminister entscheiden werden, welche Persönlichkeiten und welche Wirtschaftssektoren betroffen sind.

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell sagte, es müsse rasch gehandelt werden. Russische Truppen seien in die Donbass-Region eingedrungen, die Brüssel als Teil der Ukraine betrachte. Dies sei nicht eine totale Invasion, aber russische Truppen seien nun in der Ukraine.

Nachdem Russland die Unabhängigkeit von Lugansk und Donestsk anerkannt hat, kündigte es die Entsendung sogenannter Friedenstruppen an. Erste Truppenbewegungen wurden bereits beobachtet

Für Frankreich bleibt Europa vereint und geschlossen. Dies sei eine Verletzung des internationalen Rechts, so Außenminister Jean-Yves Le Drian. Es sei ein Angriff auf die Souveränität der Ukraine. Russland verstoße gegen seine internationalen Verpflichtungen.

Europa hat bereits ein ganzes Paket von Sanktionen gegen Russland für den Fall einer Invasion vorbereitet. Es scheint, dass zu diesem Zeitpunkt nur ein Teil davon genehmigt wird.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geschlossen und entschlossen: EU kündigt Sanktionen gegen Russland an

Evakuierte aus Donbas: "Das ist echter Krieg"

Ukrainer im umkämpften Donbass: Russische Pässe heiß begehrt