EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Wahlkampf in sozialen Medien: Spanische Sozialisten gewinnen die Herzen der jungen Menschen

Besonders gut punkten die spanischen Sozialisten bei den jungen Menschen.
Besonders gut punkten die spanischen Sozialisten bei den jungen Menschen. Copyright Palomeque
Copyright Palomeque
Von Heilika Leinus
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nun ist auch die Spanische Sozialistische Arbeiterpartei in den Wahlkampf gestartet. In den vergangenen Wochen hat die Partei von Ministerpräsident Pedro Sánchez erheblich an Popularität gewonnen.

WERBUNG

Die Spanische Sozialistische Arbeiterpartei (PSOE) hat am Donnerstag im Théâtre La Rambleta in Valencia ihren Wahlkampf für die Europawahl im Juni 2024 eröffnet.

Tausende Teilnehmerversammelten sich am Veranstaltungsort, um dem spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez, dem ehemaligen Präsidenten José Luis Rodríguez Zapatero und der Kandidatin Teresa Ribera zuzuhören. Darunter befanden sich viele junge Menschen wie Ivan, Javier, Carlos, Gabriel und Sara.

Für Ivan Belmonte geht es in der sozialistischen Partei um "Gleichberechtigung, Feminismus, Rechte von Transsexuellen, LGBT, sowie eine Möglichkeit, eine breite Front gegen die Rechtsextremen zu schaffen", wie er Euronews vor der Veranstaltung sagte.

Erfolgreiche Meme und eine Kampagne in TikTok

Besonders gut kommt die PSOE bei den jungen Menschen in Spanien an. Das liegt unter anderem daran, dass das Team des Ministerpräsidenten Sánchez in den sozialen Medien Erfolge gebucht hat.

Vor den vorgezogenen Neuwahlen, die in Spanien am 23. Juli 2023 stattfanden, eroberten Perro-Sanxe-Meme die sozialen Medien. Der abwertende Spitzname "Perro Sanxe" (zu Deutsch Sánchez der Hund) wurde von den Gegnern des spanischen Ministerpräsidenten Sánchez vor der Wahl häufig verwendet. Das Team von Sánchez nutzte es aus und verbreitete vor der Wahl das Perro-Sanxe-Meme, das einen Hund im Anzug darstellt.

Bei den Parlamentswahlen im vergangenen Jahr stimmten mehr als 40 Prozent der jungen Menschen für die Sozialisten. Jetzt versucht die PSOE diesen Erfolg in ihrem jüngsten Wahlkampf zu wiederholen, indem sie Online-Trends und virale Hits aufgreift. 

Diesmal steht der italienische Hit "Pedro" aus dem Jahr 1979 im Mittelpunkt der Kampagne. Das Lied wurde von den jungen PSOE-Anhängern angenommen, während der spanische Premierminister über seine politische Zukunft nachdachte, nachdem seiner Frau Begoña Gómez Korruption vorgeworfen wurde. Deshalb wird jetzt auf TikTok ein entsprechender Waschbär verbreitet.

“Es ist ein Lied von Raffaella Carrá, das viral ging und mit Pedros fünftägiger Bedenkzeit zusammenfiel. Die Leute entschieden sich, es für ihn zu singen, damit er im Amt bleibt”, erklärte ein junger Mann, während er ein T-Shirt mit einem TikTok-Waschbären-Mem anzog, umgeben von den Sternen der Europaflagge.

"Die PSOE bringt viele junge Menschen zusammen, denn schließlich ist ihre Botschaft vielfältig und stellt so ein Europa dar, das wir uns wünschen. Ein vielfältiges und tolerantes Europ", erklärte Javier Cárceles, ein junger Aktivist, der mit anderen Mitgliedern der Sozialistischen Jugendgruppe zusammensaß.

PSOE spricht viele gesellschaftliche Gruppen an

Die PSOE hat es geschafft, in zahlreichen gesellschaftlichen Gruppen Unterstützer zu gewinnen. Sie betont die Rechte der Schwulen und Transsexuellen, steht für ein starkes vereintes Europa und hat sich neulich für die Anerkennung des Palästinenserstaates ausgesprochen.

Vor allem ist es der Partei des spanischen Ministerpräsidenten gelungen, die Unterstützung der meisten linken Wähler zu gewinnen und sich als ein Gegengewicht für die Rechtsextremisten zu positionieren. Auf der Veranstaltung betonte Sánchez, dass die Regierung gegen "alle Fehlinformationen und Falschnachrichten der Rechten und Rechtsextremen" erfolgreich vorgehen würde.

Außerdem nützte offenbar der Besuch des argentinischen Regierungschefs Javier Milei in Spanien der PSOE. Da Pedro Sánchez sich weigerte, Milei zu empfangen, tritt der Argentinier als Stargast auf einer Großveranstaltung der Rechtspopulisten in Spanien auf und kritisierte dort Sánchez heftig.

In den vergangenen Wochen verdoppelte sich die Unterstützerzahl der konservativen Volkspartei, die PSOE kam in den Umfragen auf Platz zwei. Nun, nach der Großveranstaltung der Rechtspopulisten, könnte die PSOE laut Umfragen die Europawahlen sogar gewinnen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bald Dominoeffekt? Spanien will den Staat Palästina anerkennen

Kalkül oder Glück? Wie Pedro Sanchez in Spanien von 5 Tagen Auszeit profitiert

Sanchez schimpft über die politische Rechte in hitzigem Streit