Trump-Stern muss einstecken

Trump-Stern muss einstecken

Wer mit einer bestimmten Politik nicht einverstanden ist, möchte seinem Unmut unter Umständen Luft machen. Zum Beispiel auf dem Wahlzettel, bei Demonstrationen - oder indem er eine Spitzhacke nimmt und auf ein den Politiker repräsentierendes Denkmal einschlägt. So hat es sich zumindest der 24-jährige Austin Clay gedacht, der offensichtlich mit US-Präsident Donald Trump nicht ganz konform geht und dessen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame malträtiert hat.

Wer mit einer bestimmten Politik nicht einverstanden ist, möchte seinem Unmut unter Umständen Luft machen. Zum Beispiel auf dem Wahlzettel, bei Demonstrationen - oder indem er eine Spitzhacke nimmt und auf ein den Politiker repräsentierendes Denkmal einschlägt. So hat es sich zumindest der 24-jährige Austin Clay gedacht, der offensichtlich mit US-Präsident Donald Trump nicht ganz konform geht und dessen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame malträtiert hat.

Aktuelles Video