Video

euronews_icons_loading
Hunderte beteiligen sich an Menschenfiguren