Angriff auf Charkiw: Beschuss von Blutspendezentrum

Angriff auf Charkiw: Beschuss von Blutspendezentrum

In der ukrainischen Stadt Charkiw ist das regionale Blutspendezentrum beschossen worden. Ein Mann, der sich zum Zeitpunkt des Angriffs zum Blutspenden in dem Gebäude aufhielt, kam dabei ums Leben. Drei weitere wurden verletzt.

In der ukrainischen Stadt Charkiw ist das regionale Blutspendezentrum beschossen worden. Ein Mann, der sich zum Zeitpunkt des Angriffs zum Blutspenden in dem Gebäude aufhielt, kam dabei ums Leben. Drei weitere wurden verletzt.

Nach dem Beschuss mussten die Mitarbeiter die gesamte Ausrüstung in den Keller bringen. Die Räumlichkeiten dienen nun als Rückzugsort vor möglichen Angriffen.

Pro Tag kommen rund 350 Spender in das Blutspendezentrum.