Els Enfarinats, Ibi, 28.12.2022

"Els Enfarinats": Beim spanischen Volksfest werfen die Menschen mit Eiern und Mehl um sich

Eier fliegen durch die Luft und Mehlwolken wehen, wenn die nordostspanische Stadt Ibi ihr jährliches Fest "Els Enfarinats" feiert. 

Eier fliegen durch die Luft und Mehlwolken wehen, wenn die nordostspanische Stadt Ibi ihr jährliches Fest "Els Enfarinats" feiert. 

Jedes Jahr am 28. Dezember findet bei diesem über 200 Jahre alten Ereignis eine symbolische Schlacht statt, bei der sich zwei Seiten mit Eiern, Mehl und Feuerwerkskörpern bewerfen, um die Kontrolle über die Stadt zu erlangen, indem sie einen Staatsstreich vortäuschen. 

"Eine neue Regierung betritt das Bürgermeisteramt und entmachtet den Bürgermeister", sagt Alejandro Juárez, während er von Kopf bis Fuß mit Mehl bedeckt ist. "Wir, die Opposition, sind gegen dieses System und werden versuchen, die Machtübernahme zu erschweren". Ein anderer Teilnehmer, Pedro Martínez, erklärt: "Dies ist ein Kampf der abgelaufenen Eier, die schrecklich riechen, und des abgelaufenen Mehls, das schrecklich riecht".